Aktuelles

05.05.2017

Wir gratulieren

dem 1. Vorstand Frau Professor Schramm zur Wahl in das Executive Committee der International Society of IPT (ISIPT). Damit wird die DGIPT mit Frau Schramm ab Juni 2017 in der ISIPT noch prominenter als zuvor vertreten sein wird.

 

08.01.2017

Safe-the-date: Mitgliederversammlung

Die nächste Mitgliederversammlung der DGIPT findet am 13. und 14. Oktober 2017 an der Freiburger Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie statt. Für unsere Mitglieder werden in diesem Rahmen kostenfrei Schnupper-Workshops zu aktuellen Weiterentwicklungen in der IPT und zu Klassikern angeboten. Programm zum Download als PDF

30.11.2016

Buchkapitel zum Update der IPT

Im Folgenden zum download als PDF-Datei das aktuelle Buchkapitel: 'Interpersonelle Psychotherapie 2.0 - Wo stehen wir, wo wollen wir hin?'

 

14./15.07.2016

Workshop mit Prof. Mufson (USA)

Anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung der DGIPT findet am 14. und 15.07.2016 ein Workshop zur 'IPT für Adoleszente (IPT-A)' statt, der von der renomierten Wissenschaftlerin Prof. Laura Mufson von der Columbia University, New York geleitet wird. 

 

19.04.2016:

Offener Brief

Die ISIPT hat gemeinsam mit zahlreichen anderen Organisationen (z.B. der APA) einen offenen Brief an das Komitee zur Findung eines neuen Direktors für das National Institute of Mental Health (NIMH) gerichtet, mit der Aufforderung die zentrale Rolle psychosozialer, kultureller und Verhaltensforschung zu berücksichtigen. Gerade die Rolle der Psychotherapie ist in den letzten Jahren beim NIMH zunehmend in den Hintergrund getreten. Mehr lesen (pdf) ...

 

Neue Metaanalyse zur Wirksamkeit der IPT:

In der aktuellen Ausgabe des American Journal of Psychotherapie wurde eine sehr umfangreiche Metaanalyse mit vielversprechenden Ergebnissen über die Wirksamkeit von Interpersoneller Psychotherapie veröffentlich. Mehr ...

 

Interpersonelle Psychotherapie bei arbeitsstressbedingten depressiven Erkrankungen: 
5. Fokus „Arbeitstress und Burnout“

Eine zunehmende Anzahl von depressiven Patienten klagt über einen Zusammenhang ihrer depressiven Symptomatik mit massivem Arbeitsstress und Burnout-Erleben. Ein von der Arbeitsgruppe um Schramm (Freiburg) neu konzeptualisierte 5. IPT-Fokus „Arbeitsstress“ bezieht sich direkt auf Veränderungen und/oder Konflikte im Arbeitsbereich. 
Mehr lesen (PDF)…. 

 

Artikel über IPT in: Neuro Transmitter Ausgabe 2016/3:


Die IPT der Depression als störungsorientierter Ansatz: Interpersonelle Psychotherapie - Die interpersonelle Psychotherapie — kurz IPT — ist eine psychologische Depressionstherapie, die direkt an den belastenden interpersonellen Lebensbezügen des Betroffenen ansetzt. Dabei liegt der Behandlungsfokus auf dem zwischenmenschlichen Kontext, in dem sich die depressive Episode entwickelt hat…..
Lesen Sie online Teil 1 und Teil 2 des Artikels

 

Safe-the-date:

Mitgliederversammlung am 15.07.2016 ab 14 Uhr an der Freiburger Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit einem Eröffnungsvortrag der renommierten Wissenschaftlerin Prof. Laura Mufson von der Columbia University, New York zum derzeitigen Stand der IPT. Mehr...

Workshop zur IPT für Adoleszente (IPT-A) am 14./15.07.16 (Prof. Mufson)
Deutschsprachige Einführung am 13.07.16 (Anne von Lucadou). Mehr....