Interpersonelle Psychotherapie (IPT)

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen. Weltweit leiden  inzwischen circa 350 Millionen Menschen unter einer Depression. Bis zum Jahr 2022 werden Depressionen oder affektive Störungen laut Weltgesundheits­organisation weltweit die zweithäufigste Volkskrankheit sein.

Die Wirksamkeit der Interpersonellen Psychotherapie (IPT) bei der Akutbehandlung depressiver Erwachsener und Jugendlicher sowie die Nachhaltigkeit des Behandlungserfolgs sind in zahlreichen Studien nachgewiesen. Die Methode wird in nationalen und internationalen Behandlungsleitlinien empfohlen.

Als Kurzzeittherapie der Depression, stellt die IPT eine große Bereicherung der Versorgungslage dar und ist zudem für alle, die über Grundkenntnisse in der psychotherapeutischen Behandlung verfügen, vergleichsweise leicht zu erlernen.

Weitere Anwendungsbereiche, wie z.B. IPT bei Ess- und Angststörungen sowie bei Bipolaren Störungen, wurden erfolgreich etabliert bzw. werden derzeit beforscht und weiterentwickelt.

Deutsche Gesellschaft für Interpersonelle Psychotherapie (DG-IPT)

Was ist das Ziel der DGIPT?

Primäres Ziel des Vereins ist es einerseits, die Kenntnisse über diese Methode und die Verbreitung der IPT zu fördern. Andererseits wollen wir IPT-Therapeuten vernetzen, um einen aktiven Austausch und Kooperation sowohl im Bereich der Patientenversorgung als auch im Bereich der Wissenschaft zu ermöglichen. Wir wünschen uns eine von lebendigen Diskussionen belebte Gesellschaft!

 

Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft bei der DGIPT?

Wenn Sie Mitglied der DGIPT werden, können Sie auf die geschützten Mitgliederbereiche dieser Webseite zugreifen. Dort finden Sie unter anderem IPT-spezifische Arbeitsblätter sowie Videos zur IPT-Behandlung. Sie können außerdem kostenfrei an unseren exklusiven Workshops bei den Mitgliederversammlungen sowie an unseren IPTalks zu aktuellen Themen im Bereich der IPT teilnehmen und sich mit anderen IPT-Experten vernetzen.

Aktuelles

The ISIPT welcomes scientific and clinical submissions for its 2021 biennial meeting. This will be a virtual meeting, with a mix of live and pre-recorded sessions, Zoomed to you from sunny Florida November 3-5, 2021.

https://interpersonalpsychotherapy.org/2021-conference/

Am 01.10.2021 von 12:30 - 13:30 Uhr findet die 5. Mitgliedervollversammlung in Freiburg statt.

Von 9:00-12:00 Uhr sind alle Mitglieder zum Workshop mit dem renommierten Arbeitskommunikations-Experten Dr. Peter Modler zum Thema Arbeitsstress eingeladen.

Die erste deutschsprachige Fassung des IPT Manuals für ältere, depressiv erkrankte Menschen erscheint im Herbst 2021.